Über Swisslex

Fragen?

Unsere Hotline beantwortet Ihre Frage
0800 587 463

Unternehmen

Die Swisslex – Schweizerische Juristische Datenbank AG ist Anbieterin der führenden Rechtsinformationsplattform im Markt Schweiz. Unser Service stellt sicher, dass Sie die gewünschten Rechtsinformationen einfach suchen, sicher finden und vernetzt anwenden können. Unser umfassendes Angebot beinhaltet die Urteilssammlungen der eidgenössischen Gerichte und der meisten letztinstanzlichen kantonalen Gerichte, zurückgehend zum Teil bis in die 70er-Jahre des letzten Jahrhunderts, im Falle des Bundesgerichts sogar ab 1954. Das Swisslex-Archiv umfasst Daten von rund 73 Fachzeitschriften inkl. ihrer Jahrgänge, eine grosse Zahl an Gesetzeskommentaren und zur Zeit über 2'650 Werke aus der Fachliteratur. In einer separaten Sammlung bietet Swisslex auch Zugang zum Gemeinschaftsrecht der EU mit seinen Verträgen, Verordnungen und Richtlinien, den EuGH-Entscheiden sowie dem Amtsblatt der Kommission.


Insgesamt sind rund 515'000 Dokumente im Volltext zugänglich. Rund 18‘000 Nutzerinnen und Nutzer aus der Advokatur, den Behörden und aus Unternehmen sowie 31'000 Nutzerinnen und Nutzer aus dem universitären Bereich führen monatlich im Schnitt 180‘000 Suchtransaktionen durch und öffnen über 330'000 Dokumente. Swisslex - die unbestrittene Marktführerin im Online-Rechtsinformationsmarkt. Ein dreisprachiger und sprachübergreifend anwendbarer Thesaurus trägt den Besonderheiten der mehrsprachigen Rechtslandschaft der Schweiz Rechnung. Damit sind alle Beiträge über eine Suche in nur einer Landesprache in ihrer Originalsprache auffindbar. Diverse Suchfunktionen und Metadaten-Filter erleichtern die Suche nach den richtigen Treffern zusätzlich.


Mehr Informationen zu unseren Angeboten und Services finden Sie in unserem Übersichtsvideo oder direkt im Kontext der einzelnen Anwendungen.


Zur Geschichte des Unternehmens

  • 1986 Gründung von Swisslex AG durch interessierte Kreise aus der Privatwirtschaft und Behörden mit dem Ziel, eine Online-Datenbank für Rechtsinformationen aufzubauen.

  • 1988 Lancierung von Swisslex 1.0. Mainframe basiertes Angebot mit Minitel-Zugang auf Entscheidsammlungen und einzelne Zeitschriften.

  • 1997 Restrukturierung und Refinanzierung des Unternehmens durch die beiden Aktionärinnen Schulthess Juristische Medien AG und Python Schifferli Peter Rechtsanwälte, Genf, und Hinzukommen von Thomson Legal and Regulatory als dritte gleichberechtigte Hauptaktionärin.

  • 1999 Lancierung von Swisslex 2.0 und aufschalten des ersten Internetbasierten Angebotes unter www.swisslex.ch, basierend auf Thomson-Technologie; Ausbau der Inhalte, namentlich mit Zeitschriften und weiteren Verlagsprodukten der Schulthess Juristische Medien AG.

  • 2001 Swisslex wird zur Rechtsinformationsplattform ausgebaut und lanciert eine neue Portalversion.

  • 2007 Thomson stösst seinen Anteil im Rahmen einer globalen Portfolio-Bereinigung an die beiden verbleibenden Aktionäre Schulthess Juristische Medien AG und Python & Peter Rechtsanwälte ab. Technologie und Hosting-Dienstleistungen werden in die Schweiz migriert.

  • 2009 Hinzustossen der Stämpfli Verlag AG als gleichberechtigte Hauptaktionärin und gleichzeitige Erweiterung des Inhaltsangebotes um die Fachzeitschriften, Kommentarwerke und weitere Fachliteratur von Stämpfli.

  • 2011 Lancierung von Swisslex 3.0 und Aufschaltung einer komplett erneuerten Systemapplikation und der neuen Benutzeroberfläche.

  • 2012 Portalupdate Swisslex 3.1 mit wichtigen Änderungen bei der Benutzeroberfläche.