Veranstaltungen

schulthess_logo_/Con

Dieses Angebot erfolgt in Kooperation mit der Schulthess Juristische Medien AG

  Zurück zu: Startseite

Diese Veranstaltung hat schon statt gefunden!

Genome Editing / CRISPR als Herausforderung für das Life Sciences Recht

11.10.2018 09:15 bis 12.10.2018 15:00 / Juristische Fakultät der Universität Basel, Pro Iure Auditorium, Peter Merian-Weg 8 / Basel

Die Weiterentwicklung des Genome Editing durch die «Genschere» CRISPR stellt das Recht vor neue Herausforderungen. Mit bisher unerreichter Präzision erlaubt es die Veränderung menschlichen und nicht-menschlichen Erbguts. Aus regulatorischer Sicht stellt sich die Frage, ob der für die klassische Gentechnologie entwickelte Rechtsrahmen weiterhin genügt. Unter dem Blickwinkel der Rechtsethik könnte sich Genome Editing als eine transformative Technologie darstellen, die das Potenzial hat, gesellschaftliche Wertvorstellungen zu verändern. Auch das Immaterialgüterrecht, insbesondere das Biopatentrecht, wird vor neue Rechtsfragen gestellt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um eine Anmeldung an ZLSR-ius@unibas.ch bis zum 28. Sep. 2018 wird höflich gebeten.

Veranstalter Zentrum für Life Sciences Recht (ZLSR)
Rechtsgebiete Immaterialgüterrecht, Diverses
Link https://ius.unibas.ch/de/aktuelles/events-details/news/genome-editing-crispr-als-herausforderung-fuer-das-life-sciences-recht/